Nachkommen im Aquarium

Dieses Thema im Forum "Forum Cafe" wurde erstellt von Wurf, 15. Oktober 2011.

  1. Wurf
    Wurf Mitglied
    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wilhelmsburg
    hey leute

    ich habe mir in den letzten tagen gedacht ich eröffne mal ein thema in den es um euren nachwuchs bzw. nachkommen geht. und wo man über die verhältnisse im aquarieum reden kann, und erfahrungen austauschen kann. (entschuldigt falls es so ein thema schon gibt ich hatte nix passendes dazu gefunden. :idea: )

    also fang ich mal an:

    ich habe in den letzten wochen nachwuchs von meinen apfelschnecken blackmollys und platys bekommen ich habe noch anderen nachwuchs aber ich kann noch nicht sagen ob die von meinen guppys sind.

    wasserwechsel mache ich alle 2 wochen ca.50% wenn das neue wasser drinnen ist kommt ein wasseraufbereiter rein aber sonst kommt keine chemie rein, ein ablaich becken benutze ich keines, füttern tue ich meine fische eigentlich sehr unregelmässig an einen tag füttere ich morgens und einmal wieder abends da die fische ja auch in der natur nicht immer zur selben zeit was zu essen bekommen bzw finden.
    füttern tue ich sie mit flockenfutter und von zeit zur zeit mit gurkenscheiben.

    so, jetzt bin ich auf euren nachwuch und erfahrungen gespannt. :zufrieden:
     
    #1 15. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    119
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Hi!

    Naja gut, dann schreib ich mal was hierher.

    Name: Colisa chuna/ Trichogaster chuna/ Colisa sota, Honigfadenfisch
    Aussehen der Jungen nach Schlupf:

    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/ ... 6ge2fn.jpg

    Verhalten nach Schlupf: Hängen am Schaumnest, bei Herausfallen spuckt Vater sie ins Nest zurück, schwimmen nach 2 Tagen frei.
    Einrichtung des Zuchtbeckens:
    geht ab 20 Liter, besser 30 oder mehr. Stark bepflanzt, Höhlen sollten auch nicht fehlen oder wenigstens eine große Wurzel, niedriger Wasserstand (<20cm), Temp.: 27-29 °C, Schwimmpflanzen, schwacher Filter.
    In den ersten Tagen werden die Jungen mit JBL NobilFluid aufgezogen, nach 1 1/2 Wochen wird mit frisch geschlüpften Artemia-Nauplien gefüttert.
    Wann gebe ich sie zurück ins AQ?
    Warscheinlich gar nicht, denn manchmal bringt man bis zu über hundert Jungtiere hoch! Ob die wohl noch alle in ein normales Hausaquarium passen? Wenn du welche behalten willst, dann kannst du sie ab ca. 2-3 monaten ins große geben.
    Geschlechtsunterschied: erst relativ spät.

    Noch etwas zu deiner Fütterung.
    Flockenfutter am besten ganz weglassen. Dieses hat ein sehr geringen Nährwert und besteht zu 80% aus Abfallprodukten. Es führt auch sehr schnell zu einer Leberverfettung. Füttere auch mal diese Tabletten, die man an die Scheibe picken kann, auch (vor allem für die Guppsen) Frostfutter in Form von weißen/schwarzen Mückenlarven oder Cyclops. Auch Lebendfutter sollte in der Ernährung eine Rolle spielen. Grünfutter fütterst du eh schon.

    Hinzugefügt nach 50 Sekunden:

    Wie groß ist dein Becken überhaupt?
     
    #2 15. Oktober 2011
  4. Wurf
    Wurf Mitglied
    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wilhelmsburg
    ja mückenlarven füttere ich auch hin und wieder,


    ich habe ein ca. 120l becken.
     
    #3 15. Oktober 2011
  5. Theresa
    Theresa Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2540 Bad Vöslau
    Hallo,

    Nix für ungut, aber wofür gibts hier ein Züchterforum? :eek:

    lg,
    Theresa
     
    #4 15. Oktober 2011
  6. Wurf
    Wurf Mitglied
    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wilhelmsburg
    ja das is mir schon klar,

    aber gibts nen thema wo es um euren derzeitigen nachkommen geht und wie ihr euer becken behandelt und überhaupt einen zubekommen?

    mfg
     
    #5 15. Oktober 2011
  7. Anonymous
    Anonymous Gast
    wie von theresa geschrieben, steht alles im züchterforum.
    suchst halt ein bissl.
    außerdem, nicht jeder der fische hält will sie auch vermehren.
    darum, züchterforum. :passt:
     
    #6 15. Oktober 2011
  8. Pauli V.
    Pauli V. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    119
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Klosterneuburg (bei Wien)
    Achja, außerdem haben wir eine Zierfisch-Datenbank.
     
    #7 15. Oktober 2011
  9. Anzeige