Sonntag nachmittag, dreiviertel drei...

Dieses Thema im Forum "Forum Cafe" wurde erstellt von Jürgen Ha, 25. Juli 2004.

  1. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    ... was macht man da?

    Chill-out mit der Family auf der Terrasse ;-)

    [video]http://members.speed-tiscali.at/j.haberstroh/family.AVI[/video]

    Ah - 3 MB Video, ein wenig warten...

    Lg
    Jürgen
     
    #1 25. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Du liebe Güte .... :shock:

    Dein Töchterchen :mrgreen: :mrgreen: gaanz der Papa!


    Sonntagliche Grüße

    Gitti
     
    #2 25. Juli 2004
  4. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Lieb. Hat deine Kamera einen Bildstabilisator?
     
    #3 25. Juli 2004
  5. Christian
    Christian Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Hi Jürgen,

    :gut: Soll Dir von Caro sagen, dass sie wohlwollend zur Kenntnis genommen hat, dass Du ihren Ratschlag befolgt hast!!


    Sattes Video auf alle Fälle!! :wink:

    Lg,
    Christian
     
    #4 25. Juli 2004
  6. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    nö, kein Bildstabilisator (höre das Wort zum ersten mal ;-)
    Was könnte der denn besser machen? Das Video wackelt jo eh ziemlich...

    Christian: welchen Ratschlag *nachdenk*

    Lg
    Jürgen
     
    #5 26. Juli 2004
  7. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    video? wo? warum seh ich keines!?!?!??!!
     
    #6 26. Juli 2004
  8. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Vielleicht hast du keinen Windows Media Player installiert, hmm?

    Lg
    Jürgen
     
    #7 26. Juli 2004
  9. Philipp
    Philipp Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaz
    Hi Jürgen!

    Welche Kamera ist denn das?

    lg
    Philipp
     
    #8 26. Juli 2004
  10. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    meine Fuji Fine Pix, also der lahme 2 Mpixel Esel. Interessanterweise funktioniert das mit den Videos am besten. Ist halt ohne Ton und nur 20 sec. sind drin in guter Qualität, aber wenn mans etwas schlechter macht, kann man damit 2 Minuten Videos machen.

    Lg
    Jürgen
     
    #9 26. Juli 2004
  11. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Na dann is alles klar, kein Bildstabilisator.
    Ich dachte, du hast das Ding mit einer Videokamera gedreht, ich glaub alle derzeit verkauften Videokameras, ob jetzt Mini-DV oder auch Digital-8 haben einen Bildstabilisator. Der kann entweder ein sogen. elektronischer sein (Consumerkameras) oder auch ein optischer (Profi-Geräte). In beiden Fällen wird mittels Elektronik und viel Knoff-Hoff dem Wackeln zittriger Kameraleute entgegengewirkt. Ein schlauer Algorithmus erkennt Verschiebungen zwischen den Einzelbildern und korrigiert beim optischen, indem er die Linsen (in der Kamera vor den CCD-Chips, nicht im Objektiv) anders ausrichtet, beim elektronischen, indem er bei fixen Linsenpositionen am aufgezeichneten Bild irgendwas herumrechnet, daß es wieder zum vorigen paßt. Früher waren solche Features schweineteuer und man mußte auch noch Latenzzeiten oder sogar Wischspuren bei schneller Bewegung dafür in Kauf nehmen, heute geht das alles in Echtzeit und ist überall serienmäßig. Wenn ich bei meiner Kamera den "steadyshot" ausschalt, dann rumpelts ganz gewaltig. Hat also durchaus seinen Sinn.

    Es gibt aber auch sowas wie einen externen Bildstabilisator. Der heißt steadicam und ist in den 70ern erfunden worden. Ein mächtiges Brustgeschirr und ein zweigliedriger Auslegerarm lassen den Kameramann wie einen Cyborg aussehen. Die Gelenke sind mit fixer Drehachse gestaltet und die Arme haben einen Parallelogrammkinematik eingebaut, damit kann man sie auch noch normal zur Drehachse schwenken. In die Parallelogramme diagonal eingehängt sind Stahlfedern und womöglich auch Gasdruckdämpfer. Die Federn tragen das Gewicht der Kamera, die am Ende des Auslegers mit einem sphärischen Lager aufgehängt ist. Daher ist auch die Körpernähere Feder stärker dimensioniert, da das belastende Moment größer ist. Was soll das ganze? Naja, mit viel Übung kann man mit dem Ding eine Treppe runterlaufen und man sieht nachher am Bild keinen einzigen Hüpfer sondern könnte vermuten, ein Modellhubschrauber sei im Sturzflug runtergelaufen. Stanley Kubrick hat vor allem sehr lange Kamerafahrten mit solchen Steadycams realisiert. In "Eyes Wide Shut" zum Beispiel oder auch in "The Shining" gibt es beinah minutenlange Steadycamszenen. Wenn man am Set sowas haben will, zahlt man vor allem den Operator Länge mal Breite, das Gerät selbst kostet allerdings auch ein Sümmchen.
     
    #10 26. Juli 2004
  12. Anzeige