Zwei Seelen,

Dieses Thema im Forum "Forum Cafe" wurde erstellt von helmut, 28. Oktober 2011.

  1. helmut
    helmut Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    wohnen ach in meiner Brust.

    Ich möchte zu jenem Beitrag nicht noch mehr Müll hinzufügen, kann aber dieses hier nicht so einfach stehen lassen:

    Pumpgun ist in BRD verboten, ein Kollege "Sportschütze" (der nie schießen geht) wollte so ein Teil für seine Sammlung.
    Binnen eines Jahres 3x den Verein gewechselt und er bekam die positive Beurteilung des Vereinsvorsitzenden. Noch Fragen?
    (Pumpgun mit Gewehrschaft ist legal, umbau bedarf 2 Schrauben)


    Ich stimme dir in fast allen deinen Ausführungen zu,
    Hans-Dieter,
    aber in dem von mir kopierten Absatz hast du Käse erzählt, oder du wurdest von deinem Kollegen auf den Arm genommen.

    Eine Pump-Gun ist beim DSB grundsätzlich verboten, egal ob mit, oder ohne Anschlagschaft. Es gibt keine Disziplin für dieses Teil und somit kann sie kein "Sportschütze" legal erwerben. Punkt und aus.

    Und weiter: Wenn dein Kollege innerhalb eines Jahres drei mal den Verein wechselt, dann meldet sich der Verband und frägt nach den näheren Umständen.
    Kein Verein genehmigt eine Pump-Gun, er ist rechtlich dazu nicht in der Lage. Die etwas außergewöhnlicheren Waffen laufen alle auf eine Sammler-WBK und diese werden nicht von den Schützenvereinen genehmigt. Wenn du eine Rote (eine Sammler-WBK) beantragst, dann mußt du ein Sammelthema angeben und darunter fallen nur alte Waffen. Frag deinen Kollege doch mal welches Sammelthema er angegeben hat und wenn er ins Stottern kommt, dann sagst du ihm auf den Kopf zu, dass er das Teil illegal hat.
    Sollten dazu Details nötig sein, dann müßte ich nachschlagen.

    Noch etwas hätte ich, da du ähnliches angesprochen hast. Ich muß damit rechnen, dass zu jeder Tages-und Nachtzeit die kleinen grünen Männchen an meiner Haustür Einlaß begehren. Ich bin verpflichtet sie einzulassen und bin weiterhin verpflichtet ihnen meine sämtlichen Sportgeräte (es sind Sportgeräte und keine Waffen) vorzulegen. Sollte dabei nur eine an der Wand hängen, oder vom letzten Schützenhausgang noch im Flur stehen und nicht im Waffenschrank verstaut sein, dann müßte ich meinen Kinder das Taschengeld kürzen, oder den Fischen das Frostfutter.
    Wenn das Ganze dann rum ist, dann darf ich die Gebühren für die Kontrolle bezahlen.

    Soviel zum ach so lockeren Knarrenkauf in unseren Schützenvereinen.

    Schönen Gruß
    helmut
     
    #1 28. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gast
    Hallo!

    Schön geschrieben Helmut...

    In Österreich ist es nicht anders... bin selber leidenschaftlicher Jäger aber nicht aus spass an der sache im "logischen" SInn sondern eher.. das recht und ordnung gehalten wird..

    besuche brav Seminare usw... bin ja in der richtung schon halber doktor.. nicht so einfach, des weiteren auch in einem Wiener Schützenverein... sehr lustig dort.. aber eines kannst mir glauben.. Pumpguns will dort nicht mal einer... weils unnötig ist und rein nur aus sammelleidenschafft.. würde ich mal sagen.. unbrauchbar machen. fraglich ob 2 läufig oder einläufig egal in beiden sachen zu schweißen an 3 stellen damit ist sie unbrauchbar und nicht mehr als Schusswaffe zu führen und die Behörden sind genügend zufrieden... dies muss aber von einem Zivieltechniker für Schusswaffen bestätigt werden.. ned einfach mitn Mig Schweißzeug par pünktchen zaubern und meinen juut ists...

    LG arnie

    finde sowas lustig...
     
    #2 28. Oktober 2011
  4. Schneckenfreund
    Schneckenfreund Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Bonn
    Hallo Zusammen
    Dann schaut mal da ein:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vorderschaftrepetierflinte
    und das ist mit Pistolenschaft eine Verbotene Pumpgun oder etwa nicht ?
    nur mal so nebenbei wen jemand in drei Vereinen Mitglied ist ?
    1x Kurz- und 2x Langwaffen
    Der geschilderte Fall datiert auf 2000 / 2001
    l.G.
    H.-D.
     
    #3 29. Oktober 2011
  5. helmut
    helmut Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    nähe Karlsruhe
    Morgen Hans-Dieter

    Ich kopiere hier mal die "Spielregeln" vom DSB (Deutscher Schützenbund) rein:

    Flinte
    zugelassen sind alle Flinten, einschließlich halbautomatischer Modelle, die das Kaliber 12 nicht überschreiten
    halbautomatische Flinten müssen so beschaffen sein, dass es nicht möglich ist, mehr als eine Patrone in das Magazin zu laden
    Vorderschaftrepetierer (Pump-Guns) sind verboten


    Wie du hoffentlich erkennen kannst, ist Wiki auch nicht immer das Gelbe vom Ei.

    Drei verschiedene Vereine ist durchaus möglich, aber nicht in einem Jahr dreimal wechseln. Grundsätzlich könnte es mir egal sein, aber die Schützen haben in der Öffentlichkeit ein solch schlechtes Image (bekommen) das ich deine Angaben einfach nicht so stehen lassen konnte.

    Schönen Gruß
    helmut

    ich muß mich bei WIKI entschuldigen:

    Privatpersonen benötigen zum legalen Besitz einer solch modifizierten Waffe eine Ausnahmegenehmigung des Bundeskriminalamts. Sie wurde jedoch bislang nie erteilt.
    so geschrieben, auf dem von dir angegbenen Wiki-Link und nun kommst du.
     
    #4 30. Oktober 2011
  6. Anzeige