[Im Gespräch]: Mister x

Dieses Thema im Forum "Medien Forum" wurde erstellt von Jürgen Ha, 9. September 2004.

  1. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    ich habe mir überlegt dass es vielleicht interessant wäre, mehr von einigen Leuten zu erfahren - wie lange betreiben sie schon Aquaristik, wie ist man zu diesem Hobby gekommen, warum ausgerechnet diese oder jene Fischart etc.

    Die Interviews könnte man mit 'altbekannten' Aquarianern und bekannten aquaristischen Persönlichkeiten (Buchautoren, Zeitschriftenredakteure, Webmaster bekannter Webseiten) führen.

    Das Interview kann durchaus über mehrere Tage gehen. Die Fragestellung sollte so erfolgen, dass in einem Frageposting nicht mehr als max. 3 Fragen selber enthalten sind. Als Fragesteller können Forumsmitglieder oder Gäste auftreten, letztere sollten bei der Namenswahl beim Posting vernünftige Nicknames oder ihren Eigennamen wählen.

    Schwerwiegende Kritik oder negative Äusserungen am Interviewpartner sind in diesen Interviews nicht erlaubt. Unzureichend oder ungenau formulierte Fragen werden durch die Moderatoren ergänzt oder umformuliert.
    Die nächste Frage kann gestellt werden, wenn der Interviewpartner auf die vorhergehende geantwortet hat. Der Interviewte Gast/Forumsmitglied bestimmt, ob und in welchem Umfang er auf die Frage antwortet.

    Der Gast oder das Forumsmitglied, das interviewt werden soll, wird von einem der Moderatoren ausgewählt, die auch die erste Vorstellung, wer der Gast ist und warum das Interview erfolgt, durchführen und die erste Fragestellung vornehmen.

    Meine Frage, auch an die anderen Moderatoren und Supporter gerichtet: was haltet ihr von dieser Idee?

    Lg
    Jürgen
     
    #1 9. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    also mir gefällt die idee. gibt sicher einiges intressantes zu erfahren
    lg shary
     
    #2 9. September 2004
  4. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    sonst keine Rückmeldungen? :shock:

    Oki, vielleicht hab ich zu dick aufgetragen, nenn ma das ganze 'Im Gespräch'.

    Ich würde mal vorschlagen, als Probedurchlauf mit Werner Klotz (dein Moderator, das unbekannte Wesen :mrgreen: ) anzufangen, zumal Werner auch noch als Garnelenspezialist einen sehr guten Ruf besitzt.

    Ich werd mal anklopfen ;-)

    Lg
    Jürgen
     
    #3 13. September 2004
  5. jfk80
    jfk80 Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    also ich finde die Idee sehr gut. Ich finde es eh schade, dass so wenig über Aquaristik im Fernsehen kommt. Gut dass es Foren gibt wo man trotzdem alles Fragen kann. Ich schließe mich der Idee an. Mich würden zb. die Wasserwerte eines sehr gut funktionierenden Aquariums interessieren.


    mfg
     
    #4 13. September 2004
  6. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Gespräch

    Hallo Jürgen!

    Die Idee find' ich schon gut - nur ich weiß nicht ob ich mir das jetzt falsch vorstelle: Einer wird von vielen interviewt wird net geh'n - Wenns so wird, wie das die Stöckl Claudia beim "Frühstück bei mir macht" - dann ist es sicher sehr nett&interessant zum Lesen.
    Wieso schweigen die sonst so wortgewaltigen Mods?!
    Aja: ich würd' neben "prominenten" Aquarianern auch 'mal zwischendurch einen ganz "normalen" Fische-Menschen nehmen - schon einen, der was erzählen kann - und: wann kommen denn einmalk von Dir wieder einige G'schichterln? (Zwergbuntbarsch-Nachzuchts-Erlebnissberichte ala "Schachbrettchiliden-Story" von damals ;-) )
    Aja: Willst noch mehr user auf die Seite holen! :shock:
    >>gg<<

    Servus!

    Leo
     
    #5 13. September 2004
  7. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Leo:
    >> Einer wird von vielen interviewt wird net geh'n

    Doch, das sollte so funktionieren. Es ist halt ein Versuch wie das funktionieren könnte. In der Forumskultur ist mir bisher nichts gleichartiges bekannt geworden. Der Reiz dieser Sache liegt ja im Nachlesen. Die Entstehung eines derartigen Gespräches dürfte vermutlich in einem Chatroom leichter vor sich gehen, allerdings kann man sich bei dieser Variante 1.) die Fragen gründlicher überlegen 2.) der Befragte gründlicher antworten. Im Nachhinein interessierts keinen, dass das Gespräch über 2 Wochen gegangen ist.

    jfk:
    >> Mich würden zb. die Wasserwerte eines sehr gut funktionierenden Aquariums interessieren.

    So hätte ich mir aber eine Fragestellung eher nicht vorgestellt - es gibt keinen Bezug im Gesprächspartner. Anders könnte man das so formulieren: Werner - hast du neben den Garnelen-Kleinbecken auch ein Wohnzimmeraquarium daheim? Gibt es das perfekte Aquarium, und wie könnten die Wasserwerte dann aussehen?

    Lg
    Jürgen
     
    #6 13. September 2004
  8. Thomas G.
    Thomas G. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D, NRW
    ICQ:
    97279410
    Guten Morgen :),

    ich halte das für eine sehr gute Idee. Ich habe derartiges auch noch nicht gesehen in anderen Foren egal ob es dort um Aquaristik ging oder anderes.
    Wichtig dabei wäre meiner Meinung nach, dass es nicht offtopic wird und das die User die nötige Selbstdiziplin mitbringen Fragen zu stellen und nicht anfangen eigene Erlebnisberichte unterzubringen.

    Zum Beispiel:
    Jürgen: Werner - hast du neben den Garnelen-Kleinbecken auch ein Wohnzimmeraquarium daheim? Gibt es das perfekte Aquarium, und wie könnten die Wasserwerte dann aussehen?

    Werner: Ausführliche Antwort...

    UserXY: Ich habe das aber so und so erlebt, halte dies oder jenes für die bessere Lösung...

    Fazit: Solange ein schöner Frage-Antworten Dialog erhalten bleibt und der Interviewte im Verlauf des Threads die Hauptperson bleibt, freu ich mich riesig davon zu lesen.

    lg Tom
     
    #7 15. September 2004
  9. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    Sir:
    >> Solange ein schöner Frage-Antworten Dialog erhalten bleibt und der Interviewte im Verlauf des Threads die Hauptperson bleibt

    Jaaa, so in etwa sollte das in etwa ablaufen. Endlich jemand, der den Ball aufgenommen hat :wink:

    Grüsse,
    Jürgen
     
    #8 15. September 2004
  10. wklotz
    wklotz Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Rum/Tirol
    Hallo Forumsgemeinde!

    Ich stelle auch hier noch einmal meine Antwort herein, da das erste Posting von mir wohl den Bach runter gegengen ist.

    Die Idee mit Intervierws bekannter Personen aus der Aquaristikgemeinde finde ich sehr gut. Es gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die von Personen beantwortet werden, die ihre Fachkenntnis bereits unter Beweis gestellt haben. Das sollte aber die gegenseitige Hilfe der Forumsteilnehmer in keinster Weise in Frage stellen, da diese ja eine wesentlich größere Meinungsvielfalt beinhaltet.

    Ein Intervierw, welches sich über den Zeitraum von mehreren Wochen erstreckt, braucht aber die Bereitschaft des Interviewten, über einen längeren Zeitraum regelmäßig im Forum vorbeizuschauen un die Fragen zu beantworten. Dieser Zeitaufwand könnte aber vielen interessanten Persönlichkeiten zu groß sein.
    Eine andere Möglichkeit wäre es, wenn Jürgen Personen, die sich zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stellen, hier vorstellen würde über einen Zeitraum von 1-2 Wochen werden dann Fragen gesammelt, von Jürgen oder den Moderatoren gesichtet, erweitert oder wenn notwendig auch korrigiert und an den Interviewpartner weitergeleitet. Die Antworten werden dann gesammelt hier im Forum veröffentlicht.

    Allerdings können bei deisem Vorgehen nicht so einfach mit den Antworten auftauchende Zusatzfragen gestellt werden und der positive Nebeneffekt, Leute mit guten Fachkennnissen zumindest für eine gewisse Zeit an das Forum zu binden wäre auc nicht mehr in dem Umfang gegeben.

    Da mein Name von Jürgen für einen Probelauf schon genannt wurde:
    Es soll an meiner Bereitschaft in keinster Weise mangeln, egal in welcher Form der Befragung. Wenngleich das Thema, wo ich mit gewissen Fachkenntnissen aufwarten kann, die Taxonomie und Systematik von Süßwassergarnelen, sicher bei den meisten Aquarianern nicht auf brennendes Interesse stossen dürfte ;-)

    mfg Werner
     
    #9 15. September 2004
  11. slyfer
    slyfer Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hi!
    ich finde die idee auch sehr gut!

    Mfg
     
    #10 15. September 2004
  12. Anzeige