Manfreds 300l Gesellschaftsbecken

Dieses Thema im Forum "Mein Aquarium kurz vorgestellt" wurde erstellt von ManniAT, 22. Juni 2004.

  1. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Leute,

    ich wollte kurz mal eines meiner Becken vorstellen.
    Das Foto ist nicht ganz aktuell - die Technik hinter der Wurzel ist jetzt weg, bzw. hinter den Steinen verborgen!


    [​IMG]
    Die Mooskugel werden hier nur gelagert, sie sind zum Bezug von Höhlen (eine wartet auf's Brennen) vorgesehen.
    Hier ein Beipspiel einer "bepflanzenten" Höhle.
    Am rechten Rand - ober der Mooskugel sieht man ne Kokusnuss kleben!!
    [​IMG]

    Die Kokusnuss da an der Wand ist das "Besprechungszimmer" :lol:
    Der Bezug wurde von meiner Familie mit Windowcolor gemacht; er hält statisch - lässt sich also entfernen und wieder anbringen!
    [​IMG]
    Die Idee hinter dem BZ war - Laichplatz!
    Und wenn man genau hinschaut - ich wollte nicht zu sehr stören mit "Belichtungsexperimenten" - sieht man unter "Ihr" auch die Eier, die sie hütet!
    [​IMG]

    Die Wasserpest rechts der Wurzel im Vordergrund ist ein "Zuchtansatz", der jetzt nach dem Entfernen der Technik hinter die Wurzel siedeln wird.
    Die "Schraubendinger" da wachsen nicht hoch genug und kommen darum weg!

    Manfred
     
    #1 22. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Wow-super bepflanzt, schaut ja aus wie ein Dennerle-Demobecken! Fährst du da mit CO2 rein, daß die so kräftig ausschauen? Nur das Gespensterschloß ist mir ganz schön unheimlich. Was ist denn das flächige Moos hinter dem Firstziegel beim zweiten Bild? Schaut ja aus, wie mehrere Mooskugeln oder auch eine große, flache. Gefällt mir, das ganze! Hätt auch gern so ein großes Becken.
     
    #2 22. Juni 2004
  4. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Das Inneleben

    Nachdem ich oben mit den Fotos "geprotzt" habe,
    hier das Innenleben des Beckens:

    WW
    PH: 6.8 - 7.0
    KH: 7
    GH: 10-11
    NO2: nn
    NO3: 15mg

    Technik:
    Eheim 2028 Profi II
    100W Stabheizer
    50W Bodenfluter
    Geregelt mit Digital Doumat
    CO2 mit Digi-Regelung und Difusor im Filteransaugkorb
    Biotrop (doppelter Satz) samt Regelpumpe
    1x38W Trocal-Plant
    1x38W Kongo-White (beide mit Reflektor)
    1xKaltlichkathode (läuft immer 30min nach Lichaus / vor Lichtan)
    Lüfter an einer Serviceöffnung

    Pflanzen - nicht mein Fachgebiet
    2 Sorten Polysperma
    1 Fettblatt
    Kirsch... - keine Ahnung ist die "Schlossalle"
    Wasserefeu (2 Sorten)
    Schwimmpflanzen
    1 Mooskugel aufgeschnitten auf Höhle
    Einige "Spiral....." (sorry)
    Wasserpest

    Einrichtung (Zusatzinfos)
    Steinhaufen mit Silikon verklebt, dahinter Heizer,
    Rücklauf zur Pumpe - mit CO2-Difusor,
    Biotrop mit Pumpe (am Bild noch hinter der Wurzel),
    "Wasserwechselknie", Sensor für Heizungsregelung

    Der Pumpeneinlauf mit "Zusatzelementen" in der Vertikalen verlängert.
    Dadurch leichte Strömung an einem Teil der Frontscheibe - die Barben "spielen" da gerne.

    Besatz:
    1 Paar Sturisoma
    1 Paar Anomalochrimis Thomasi Die sind ins grosse Becken gezogen
    1 Paar Pulviachromis Pulcher
    1M/2W Pseudocrenilabrus multicolor victoriaii
    1 Paar Paradiesfische Die sind ins grosse Becken gezogen
    3 Blaue Antennewelse
    1 Albino Antennenwels
    4 Pitbull Welse (LDA25)
    8 Siamesische Rüsselbarben Nur mehr 5 - 3 sind ins grosse Becken gezogen
    1m Aphyosemion gardneri nigeria blau
    1m Aphyosemion gardneri nigeria gelb
    2w Aphyosemion gardneri nigeria


    (Temporär)
    Einige Platies

    7 Rennschnecken
    2 Apfelschnecken
    2 Zwergkrallenfrösche

    Einige Amanogarnelen - 7 habe ich eingesetzt,
    sehen tu ich keine - aber hie und da tauch ein
    Häutungsprodukt auf - also lebt da noch was :lol:

    Manfred
     
    #3 22. Juni 2004
  5. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Re: Das Inneleben

    Unglaublich, wie gut du die ganzen Sachen versteckt hast!
     
    #4 22. Juni 2004
  6. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    CO2 - ca. 20mg/l sind angestrebt - bzw. an der Regelung eingestellt, da das aber über PH/KH Tablle läuft kann man hier eher raten - 15-25mg/l sagen die Tests.

    Das Schloss ist ein Wunsch meines Sohnes - der wollte das im 54er Becken - ich habe ihm abgeraten (wo sollen da die Fische schwimmen) und gleichzeitig versprochen, dieses Ding im großen Becken zu installieren.
    Versprechen hält man - anbei, die Antenenwelse besiedeln das Ding offensichtlich. Und auch die Barsche "ziehen" durch die Öffnungen.

    Die "flache" Mooskugel auf der Höhle ist eine der "gelagerten", die habe ich aufgeschnitten und auf der Höhle befestigt!
    Damit es nicht so "fad" aussieht habe ich dabei etwas kräftiger angebungen - dadurch entsteht die Teilung.

    Das "Wuchern" der Pflanzen ist mir wichtig wegen den Wasserwerten, aber es ist auch lästig!
    Das Bild wurde 2 Tage nach einer "Rückstutzaktion" gemacht.
    Die Wasserpest flutet nun 1,5 Wochen später vom Standort aus bis ca. 1/4 vom rechten Rand weg.
    Gehört dringend gekürzt - die Teile sollen dann ja hinter die Wurzel.
    Aber leider haben die Paradieser gerade ein riesieges Schaumnest, da will ich nicht mit einem "Umbau" stören!

    Danke für das Lob

    Manfred
     
    #5 22. Juni 2004
  7. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Re: Das Inneleben

    Vor allem jetzt, da der Biotrop hinter den Steinhaufen gewandert ist.
    Sieht man rechts hinter der Wurzel - vertikales Rohr und "graues" Plexiteil.
    Der blöde CO2 Cyclo wurde durch ein anderes Gerät ersetzt und ist jetzt ganz weg!

    Manfred
     
    #6 22. Juni 2004
  8. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi Manfred

    Ich machs kurz,einfach schööööön.

    Mfg Klaus
     
    #7 22. Juni 2004
  9. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Klaus,

    ich auch - DANKE

    Manfred
     
    #8 22. Juni 2004
  10. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    re/ Manfreds Becken

    Hallo Manfred

    Gratuliere zu deinem tollen Becken :gut: .

    Vorallem die Idee
    mit der an die Scheibe geklebten Kokusnuss und dem diskreten Windowcolor Vorhang :oops:
    find ich einfach genial! :respekt:


    LG
    Gitti
     
    #9 22. Juni 2004
  11. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hi Manni,

    sehr schönes Becken, gratuliere! Und eines der ersten, an dem ich trotz einfrigsten Suchens keine einzige Faden- oder Pinselalge entdeckt habe. Super!

    Auch das Aquarium selber gefällt mir sehr gut, Bioplast hat sehr stabile Abdeckungen.
    Ah - welches CO2-Zugabegerät verwendest du jetzt, nachdem der Cyclo rausgekommen ist?

    Grüsse,
    Jürgen
     
    #10 23. Juni 2004
  12. Anzeige