Mein 1tes 112l

Dieses Thema im Forum "Mein Aquarium kurz vorgestellt" wurde erstellt von Wolfgang, 20. Juni 2004.

  1. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Nachdem ich nun schon einige Zeit mitlese, möchte ich euch nun mein Aquarium vorstellen.

    Hier mal das Aquarium



    Das Ganze etwas größer, nur die linke Seite



    Das Ganze etwas größer, nur die rechte Seite



    So zum Besatz :oops:

    Der ist wohl etwas zu üppig ausgefallen

    - 2x Prachtschmerlen
    - 10x Neonsalmer
    - 4x Molly (3w, 1m) + Babys
    - 3x Leopardpanzerwels
    - 2x Antennenwels (Paar)
    - 8x Guppy (5m, 3w) + Babys (geschätzt 5-10)
    - 2x Kupfersalmer

    - 4x Amanogarnelen (nicht zu 100% identifiziert)
    - 3x Fächergarnelen

    Zur Beruhigung, ich plane bereits ein zweites Aquarium, wobei es mir da ein 350l Eck-Aquarium angetan hat. Aber psssst meine Freundin weiß noch nix davon.
    Die PS, Kupfer (+7) und Neonsalmer sollen dann in das große wechseln.

    Wasserwerte kurz vor dem TW gemessen mit SERA Tropfentest
    ph 7,5
    NO2 kleiner 0,1
    NO3 40
    KH 8
    GH 17

    Probleme:
    - Ichitus bei den Black Mollys. Jede zweite Woche neuinfektion für ca. 2 Tage. Schätze mal Stressbedingt d. Überbesatz
    - zwei Tote (1x Guppy W und 1x Molly M) durch Bauchwassersucht.
    - 3 Tote Kupfersalmer in der Anfangszeit d. ???
     
    #1 20. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Grmbl, die Fotos wollen nicht wie ich will, scheints :angry:
     
    #2 20. Juni 2004
  4. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    Hi

    Nicht schlecht.Gefällt mir recht gut.
    Eine Bitte hätte ich aber doch.Wenn du dein 350er Eck hast bitte die Ps auf mindestens 3 aufstocken,erst ab 3 kommt nämlich ihr Rudelverhalten zum vorschein.Noch was,auch das 350er wird in 7-10 Jahren für die Ps zuklein sein.
    Ich weiß,ich weiß ich bin empfindlich was Schmerlen betrifft,aber wenn ich damit weiterhelfen kann das diese schönen Fische gut gepflegt werden nehme ich es auch in kauf das sich manche über mich Ärgern.
    Ich bin halt so,entschuldigung wenn ich jemanden beleidiegen sollte.

    Mfg Klaus

    Ps.:Setze bitte noch 3 Pws dazu denn 3 sind zuwenig.
    Hier sind deine Fotos


     
    #3 20. Juni 2004
  5. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    in 7 bis 10 Jahren hab ich hoffentlich ne größere Wohnung/Haus, dann kann sich auch das Aquarium mitvergrößern :wink:
     
    #4 20. Juni 2004
  6. Klaus R.
    Klaus R. Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Voitsberg,Steiermark
    So gefällt mir das,bei mir sollte es auch so werden.

    Mfg Klaus
     
    #5 20. Juni 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    sehr hübsch bepflanzt dein becken...
    ich würd vorschlagen aud die panzerwelse in das grössere becken zu übersiedeln und dabei um ein paar tiere aufzustocken... dann solltest du noch das geschlechterverhältnis bei den guppys ausgleichen... es sollten jedenfalls mehr w als m sein... ideal ist ein verhältnis von 2-3 w pro m also zb 2 m und 4-5 w wär gut... du solltest dann auch noch überlegen, was du mit dem nachwuchs machst... 1. sind die tiere oft nicht leicht loszuwerden, 2. kannst du sie erst ab einer gewissen grösse abgeben (ausser als futtertiere)... dh du musst damit rechnen einiges an halbwüchsigen tieren im becken zu haben, was den stressfaktor wieder erhöhen kann... momentan halten dir salmler und ps den nachwuchs wohl in grenzen, das fällt dann weg und du solltest verschiedene lösungen abwägen... entweder du verfütterst regelmäßig einen teil der jungtiere an salmler und ps... oder du legst dir ein extra aufzuchtbecken zu (das wird bei den vermehrungsfreudigen lebendgeb. aber auch schnell zu eng werden) oder du beschränkst dich auf eine art an lebendgeb. und hältst nur wenige ausgewachsene tiere um platz für die aufzucht zu haben...
     
    #6 20. Juni 2004
  8. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Re: Deine Becken

    Hallo Wolfgang!

    Was mir an Deinem Becken gefällt: Du hast dunklen Bodengrund.
    Liest man überall als Empfehlung, toll, daß das 'mal jemand macht.
    Und die Pflanzen gefallen mir auch, wenngleich ich fürchte, daß diese Dracena da im Vordergrund nicht ewig unter Wasser aushalten wird...

    Noch was: Ohne Blitz kriegst die Fische schöner drauf, mußt evtl. mit einer Zusatzbeleuchtung spielen, aber ich dachte, ich brings 'mal an.
    (ausgerechnet ICH technisches Nockabazl, mit nahezu NULL Digi-cam-Erfahrung HiHi)

    Hast Du eine CO2-Anlage drinn?
    Und kurz zu Ichtyo und Bauchwasersucht: Wenn Du ohnehin ein weiteres Becken aufzustellen gedenkst, tu Dir den Gefallen und schaff' Dir ein kleines (60cm, 40cm) Quarantäne-Becken an. Es lohnt sich wirklich.
    A ja: Die Freundinnen und Frauen glauben immer, sie kommen endgültig zu kurz, wenn man noch ein Becken aufstellt....das kenn' ich. Ich halt' Dir die Daumen für die "Verhandlungsphase"... :lol:

    Liebe Grüße!

    Leo
     
    #7 20. Juni 2004
  9. Wolfgang
    Wolfgang Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lustenau, Vorarlberg
    Erst mal danke für die ganzen Tips und Anregungen.

    - CO2 Anlage
    Nein habe ich keine. Das in der Mitte ist ein Ausrangierter Zimmerbrunnenstein, der mittels Luftpumpe normale Zimmerluft einlässt. die PS verstecken sich oft in dem Stein, ka warum gäbe auch sonst noch genügend Höhlen, ohne die störenden Luftblasen.

    - Jungtiere
    Ich hab da die Möglichkeit die als Futtertiere abzugeben

    - Guppy
    Werd ich machen sobald ich das zweite Becken habe.

    - Partnerin
    wird überrumpelt. Sie muss in zwei Wochen auf ein Seminar. Tjo wenn sie zurückkommt, gibts was neues in der Wohnung ;-)

    - Pflanzen
    Kenn ich mich eigentlich überhaupt nicht aus, hab halt nach niedrigbleibenden Vordergrundpflanzen gefragt und mich dann eben für die drei entschieden. Mal schauen. Ich dünge im übrigen überhaupt nicht. Noch nie gemacht.

    - Digicam. Ohne Blitz gibts gar kein Foto auf dem man was erkennen kann. Blitz ist also immo das kleinere Übel. Muss dazu sagen das die Cam schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Hab auch versucht einzelen Fische zu Fotografieren (mit und ohne Blitz) funzt nicht wirklich.
     
    #8 20. Juni 2004
  10. masterperegrin
    masterperegrin Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kierling
    ICQ:
    93833354
    Re: Deine Becken

    Kenn ich auch. Hab zwar nur drei kleine Becken, aber die brauchen mitunter mehr Zuwendung als große... und mein kleiner Kilian braucht eben auch noch viel Zuwendung, und meine Freundin auch, dann noch mein Chef, die Uni, Freunde ...soviele Seiten hat meine Person eigentlich gar nicht, daß ich mich dort überall hin zuwenden kann!
     
    #9 20. Juni 2004
  11. Leo
    Leo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hall i. T.
    Hallo Wolfgang!

    Hab' wegen der schwarzen/braunen Algen gefragt, die da am Blattrand von Deiner Echinodorus (?) dahinwachsen.
    Mit CO2 kannst die ziemlich dezimieren.
    Und: Wenn co2-Anlage, dann ohne Luftpumpe&Ausströmer....
    Ich kann CO2 sehr empfehlen - aber ich hab' ja auch einen Tick, was Pflanzen betrifft.

    Servus!

    Leo
     
    #10 20. Juni 2004
  12. Anzeige