Mein Aquarium (jetzt aber 3 Monate nach der Einrichtung)

Dieses Thema im Forum "Mein Aquarium kurz vorgestellt" wurde erstellt von Superguppy, 10. Juli 2004.

  1. Superguppy
    Superguppy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe zwar mein AQ schon einmal vorgestellt, aber jetzt nach 3 Monaten schaut es einfach schöner aus. Außerdem habe ich mir eine Digitalkamera gekauft. Jetzt ist das Bild auch viel besser, als das der Webcam.

    [​IMG]

    Besatz:
    o 7 Rote Neon
    o 5 Trauermantelsalmler
    o 5 Rotkopfsalmler
    o 2 Rotflossen-Glassalmler
    o 1 Antennenwels
    o 1 Schwertträger
    o 1 Prachtschmerle

    Technik:
    o Juwel Aquarium samt Abdeckung von Juwel (112l)
    o 2x Dennerle "Trocal Day" Leuchtstoffröhren (je 18 Watt)
    o Jäger Stabheizer 100 Watt
    o Eheim 2010 Innenfilter

    Das Becken ist (abgesehen von der Prachtschmerle) ein Südamerika-Becken und seit 3 Monaten in dem jetzigen Zustand, in Betrieb ist es aber schon seit vier Jahren.

    MfG,
    Christoph


    PS: Ich möchte noch einmal allen denen danken, die mir zu mehr Pflanzen geraten haben, schaut echt SUPER aus.
     
    #1 10. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    hallo!

    Mir gefällt dein Becken wirklich gut, sehr nett bepflanzt und strukturiert!! ;-)
    Nur muss ich leider deinen Besatz etwas kritisieren!

    5 Salmler jeder art sind meines Erachtens zu wenig, entscheide dich für eine Art, kommt dann auch viel besser zur Geltung!

    Schwerträger sind Gruppen bzw. Schwarmfische, klar das dann einer zu wenig ist! Mindestens auf 5 besser 6 oder 7 aufstockken!

    Die gute alte Prachtschmerlengeschichte: Prachtschmerlen benötigen eine mindestlänge von 1,50m(bitte korrigier mich Klaus, wenn ich falsch liege) und sind ebenfalls Gruppentiere! Mindestens 3Stück auch hier besser 5 ode 6, aber dafür ist dein Becken wohl zu klein!

    lg
    alex
     
    #2 10. Juli 2004
  4. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Dein Aquarium sieht super aus. Rein von der Optik sieht es echt gut aus. Wegen dem Besatz wurde schon genug geschrieben.

    MfG Bernd
     
    #3 10. Juli 2004
  5. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich häng mich auch gleich an...

    und zwar zu salmlern und schwertträgern... die passen so garnicht zusammen... einerseits wegen der wasserwerte und andrerseits weil salmler zwar recht schwimmfreudige aber eher ruhige fische sind... schwertis dagegen sind extrem schwimmfreudig und sehr hektisch (besonders die männer)... damit stressen sie die andren aquabewohner und sind daher garnicht so einfach zu vergesellschaften... also: bitte entweder salmler (am besten ein schwarm mit mind. 10 tieren) oder schwertträger (dann bei dieser beckengrösse nur 1 m! und 2-3 w)... wenn du dich für eine salmlerart entscheidest kannst du noch zb eine fischart für die oberste beckenregion dazunehmen... zb einen kleinen fadenfisch oder guarami... wenns die schwertis werden würd ich nix mehr dazugeben... ausser vielleicht in der bodenregion zb eine robuste cory-art (anaeus oder so)

    optisch kann ich auch nur gratulieren... sehr hübsch...


    lg shary
     
    #4 10. Juli 2004
  6. Alex
    Alex Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Knittelfeld/stmk
    Hallo shary!

    Danke das du mich schon wieder verbessert hast :eek:k: , an das mit den Wasserwerten hatte ich gar nicht gedacht! passen nämlich keinen falls dazu die Schwertis zu den anderen!
    Ode villeicht passen auch die anderen nicht zu den Schwertis, kommt auf deine Wasserwerte drauf an!

    lg
    alex
     
    #5 10. Juli 2004
  7. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    dafür hast im fafi beitrag die frage nach den wasserwerten ergänzt die ich vergessen hab :roll:
     
    #6 10. Juli 2004
  8. Superguppy
    Superguppy Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke erstmal für euer Lob. Die Prachtschmerle und der letzte verbleibende Schwertträger passen nicht zu den anderen, da der Besatz am Anfang nur zusammengewürfelt wurde. Erst im Laufe der Zeit ist es dann zu (fast) einem Südamerikabecken geworden.

    MfG,
    Christoph
     
    #7 11. Juli 2004
  9. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy nochmal.

    Wie wäre es mit einem Partner/ einer Partnerin für deinen Antennenwels???

    MfG Bernd
     
    #8 11. Juli 2004
  10. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    die ancis fühlen sich zu zweit sicher wohler... allerdings würd ich versuchen 2 weibchen zu halten... 2 männchen geht nicht gut und 1 paar produziert früher oder später unmengen an jungen
     
    #9 11. Juli 2004
  11. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo Christoph,

    das Becken sieht ja nun ganz gut aus. Das Algenproblem an den Anubias ist aber noch immer net behoben... ohne jede Menge Garnelen wirst diese Pinselalgen auch net wegbekommen.

    Was mich freut ist die Tatsache, dass die beiden Rotflossen-Glassalmler immer noch leben :)
    Über die Aufstockung der beiden Schwarmfischarten haben wir schon mal gesprochen.

    Die Bacopa (Fettblat) in der Bildmitte (2 Stängel) bekommt zu wenig Licht - sie entlaubt sich von unten her. Welche Lichtfarbe benutzt du jetzt bei der Beleuchtung? Daran könnte man recht leicht was ändern. Das dürfte das Hauptproblem (Algen) in dem Becken sein, und der Umstand, dass fast ausschliesslich langsam wachsende Pflanzen drin sind.

    Lg
    Jürgen
     
    #10 11. Juli 2004
  12. Anzeige