Mein Aquarium

Dieses Thema im Forum "Mein Aquarium kurz vorgestellt" wurde erstellt von Co0per, 11. Juli 2004.

  1. Co0per
    Co0per Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland-NRW
    ICQ:
    277581019
    Mein Aquaium 60 Liter Aquarium :wink:

    Bestand :

    8 Black mollys
    6 Guppys + Babys
    2 Purpurprachtbarche
    2 Schmetterlingsbuntbarsche
    3 Antennwelse
    1 Netzschmerle
    2 Armorganelen


    So sieht es aus :wink:

    Hier noch ein paar bilder

    In dem Netz was dort hängt sind kleine guppys




    Hier sieht man das Schmetterlingsbuntbarsch Männchen im vordergrund


    Hier sieht man noch ein mal das Schmetterlingsbuntbarsch Männchen
    , das Purpurbrachtbarch Weibchen und ein Guppy Weibchen im vordergrund und
    im hintergrund sieht man ein Guppy Männchen und einen Balck Molly


    Im Vordergrund einen wurzel und da hinter eine kleine Höle

    Ich weis ich hab zuviele Fisch ich werde auch welche abgeben.
    Das mit den Pflanze is noch nicht so , ich werde mir bald noch ein paar dazu kaufen.
     
    #1 11. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. shary
    shary Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    0
    hi cooper

    hübsches becken, wobei ein bisserl dürftig was die pflanzen angeht... was allerdings wichtiger ist... dein besatz:

    du bist hoffnungslos überbesetzt!

    - 8 black molly - die allein sind schon viel zu viel für 60 liter... ausserdem werden sie recht gross und sind schwimmfreudig... erst ab einer beckenlänge von 80 cm halten!

    - 6 guppy und babys - die sind generell ok... achte auf ein gutes geschlechterverhältnis (2m 4w)

    - 2 purpurprachtbarsch - sollten erst ab 80 cm beckenlänge gehalten werden

    - 2 schmetterlingsbuntbarsche - sind generell ok

    - 3 antennenwelse - antennenwelse werden auch recht gross... sollten erst ab 80 cm beckenlänge gehalten werden... für deine beckengrösse sind kleine coryarten oder otocinculus besser

    - 1 netzschmerle - sollte erst in becken ab 120 cm länge gehalten werden!

    - 2 armorgarnelen? meinst du amanogarnelen? die solltest/könntest du ruhig auf 6 stk aufstocken

    dazu kommt noch dass die barsch und die molly/guppy ganz andere bedingungen an die wasserwerte stellen!

    ich würde mich an deiner stelle
    entweder für die guppy entscheiden... dazu eine kleinere robuste corydoras art... eventuell noch die garnelen... wenn du den ph-wert auf knapp über 7 einstellst, sollts für alle passen
    oder du entscheidest dich für die schmetterlingsbuntbarsche... die brauchen einen niedrigeren ph-wert... dazu dann entweder eine kleine corydoras art oder eine kleine gruppe otocinculus und die garnelen... eventuell noch einen schwarm minisalmler dazu

    andere für dein becken geeignete fische findest du auch noch hier:
    http://www.gantschnigg.net/minibecken/mini_2.html

    ein 60er becken ist leider recht klein und viele fische können in so einem becken nicht mal halbwegs artgerecht gehalten werden... auch wenn zoohandlungen oft was andres behaupten
     
    #2 11. Juli 2004
  4. el_nino
    el_nino Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1220 Wien
    ICQ:
    100423709
    Da muß wohl das BeckenvermehrungsVIRUS zuschlagen wenn Du dich wie ich von keinem Tier trennen kannst :D

    Aber generell find ich das Becker sehr schön :gut:
     
    #3 11. Juli 2004
  5. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    Hallo,

    finde das Becken auch soweit o.k. Ohne CO2-Düngung wird man betreffend der Pflanzen auch nicht viel weiter kommen, das mögen aber die Guppies und Mollies nicht so gerne.

    Der Fischbesatz ist zu hoch, würde da auch reduzieren. Die PPPb rausgeben, auf jeden Fall. Scheint mir übrigens das erste mal zu sein, dass PPPb und Garnelen zusammen funktionieren...

    Lg
    Jürgen
     
    #4 11. Juli 2004
  6. sandymaus
    sandymaus Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    mehr pflanzen

    hallo!
    kleine tipps: kaufe dir noch viel mehr pflanzen und nimm weniger fische!
    du wirst mir irgendwann danken...
     
    #5 18. April 2005
  7. David
    David Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen (NRW)
    ICQ:
    267228409
    WLM:
    david@lessnig.de
    Hi,
    wenn du dir ein paar SChwimmpflanzen holst, (und die Barsche weggibst) brauchst du das Netz für die kleinen Guppys nicht mehr. Darin fühlen sich die kleinen nicht wohl und ihr Sozialverhalten wird nicht so gut ausgebildet.
    Noch dazu, dass das Becken für deine Schmerle zu klein ist, ist sie auch ein Schwarmfisch, den mann nicht alleine halten sollte.
     
    #6 18. April 2005
  8. sandymaus
    sandymaus Aktives Mitglied
    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1230 Wien
    fische

    du hast viel zu viele fische! auch wenns schön aussieht aber schon die blackys wären alleine im AQ zu viel!
     
    #7 21. April 2005
  9. Viktor
    Viktor Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    10.737
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wien - 21. Bezirk
    Hallo Jürgen!

    Mit größeren Garnelen klappt das durchaus, auch mit Amanos. nur werden die halt etwas scheu.
    Mit meinen Ringelhändern zB funktioniert es ausgezeichnet. Gegenseitige Nachwuchskontrolle :)
     
    #8 21. April 2005
  10. Princess
    Princess Mitglied
    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Co0per,

    sorry aber ich finde Dein Becken leider nicht so toll. Es sind viel zu viele Fische -außerdem sind zu wenige Versteckmöglichkeiten vorhanden-das muss ja ein grosser Stress-vor allem-für die Barsche sein. Bei dem Pflanzenbedarf hilft auch die Fototapete nichts-die auch nicht mein Fall ist.

    Aber da Du ja noch jung bist-wirst Du sicher noch viel dazulernen können.

    Guter Tipp: Fische reduzieren, Pflanzen, Steine und Wurzeln rein und Du wirst sicher bald mehr Freude an Deinen Aquarium habe

    lg und gutes Gelingen

    Princess
     
    #9 26. April 2005
  11. Novi
    Novi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ICQ:
    310502160
    Hallo!

    Hm, @jürgen

    ich benutze kein co2, dünge übrigens auch nicht mit tabletten oder flüssigzeuchs und trotzdem ist es um einiges grüner. hat eine weile gedauert und am anfang war alles eine einzige öde steinlandschaft, aber mit der zeit hatte ich irgendwie den dreh raus. 4-5 pflanzenarten machen sich richtig gut. zugegeben überwiegend aus der einfachen sparte- aber grün is grün :p
    bilder von meinen becken bei "useraquarien" zu finden.

    nicht aufgeben mit dem urwald!

    liebe grüße, Novi
     
    #10 26. April 2005
  12. Anzeige