mein erstes AQ mit 160l

Dieses Thema im Forum "Mein Aquarium kurz vorgestellt" wurde erstellt von Zagon, 14. September 2004.

  1. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend!


    ---- Nachtrag 26.09.2004: bilder -> http://www.zierfischforum.at/viewtopic. ... 5128#15128 -----


    Erstmal sag ich ein nettes begrüßungs Hallo, bin durch verschiedene googelsuchen auf dieses forum gestoßen und freu mich sehr!

    Nun, vor gut 3 Wochen hat mich die Aquariensucht gepackt, als kind immer nur geträumt, nun hab ich mir mal diesen wunsch erfüllt. :)

    Meine Wasserwerte lassen mir leider nicht allzuviele verschiedene Fische zu, dennoch habe ich einige gefunden, die sich bei mir (hoffentlich) wohl fühlen werden.
    PH ~ 6-8
    GH: 20-26
    Nitrit 0
    Nitrat 5-15 (da musst was getan werden)
    Temperatur ist zwischen 25 und 27 Grad, je nach Tageszeit (lichtanlage).

    Entschieden habe ich mich für ein gesellschaftsbecken (süßwasser natürlich *g) mit nicht zu vielen pflanzen, damit die fische trotz versteckmöglichkeiten noch schwimmen können.

    Das AQ wurde 14 Tage eingefahren, meine leidige unerfahrenheit hat mich leider den filter einmal waschen lassen, wodurch ich jetzt meiner meinung nach ein leichtes nitritproblem habe - wie ich das heute schon hier im forum gelesen habe nennt sich dass im fachkreis nitritpeak :)
    ich hoff ich bekomme das in den griff, jedenfalls mach ich halt täglich wasserproben + teilwechsel.

    zum Besatz: sperlich, am ersten Tag:
    3w/1m Schwarze Mollys
    päarchen orange mollys (das weibchen hat mir bereits ein "junges" in den ceratopteris thalictroides (siehe gesamt-aq bild die pflanze ganz rechts hinten).
    1 roter Hexenwells (ich hoff es ist kein mischling, wobei, die sollen ja die häufigsten sein)
    2 blaue antennenwelse

    ein paar tage später:
    noch 2 hexenwelse (rote sollten es sein)
    noch 2 panzerwelse (hoffe ich, es ist der verschwommen zu sehende weiße fisch auf dem einen foto).

    nun ja, lange rede kurzer sinn: die fotos hab ich mal hier hochgeladen:
    http://www.jedis-place.at/aqua (achtung: alle bilder um die 470kB)
    und für modemuser:
    http://www.jedis-place.at/aqua/small (70 - 140kB)

    die pflanzen sind teils alle jung, ich werd einige davon noch im AQ vermehren, mal sehen, was ich für einen dschungel zusammen bekomme.
    heute hab ich noch 2 wurzeln abgekocht, die kommen noch morgen rein.

    fischwünsche hab ich eigentlich im moment keine mehr, ich denke, bis das wasser eingefahren ist, dauerts noch paar wochen?! dann würd ich gerne venusfische reingeben, und oder noch paar mollys, die gefallen mir sehr.

    so dann bedanke ich mich noch fürs lesen und freu mich auf kommentare etc.

    wünsche allen eine gute nacht

    Zagon :)



    PS: vielleicht mal gleich eine "besorgte" frage: ist das normal, dass mollies kleine grüne punkte am vorderen bauch haben? kommt das von den algen die sie tagsüber knabbern?
     
    #1 14. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Zagoon,

    deine Wasserwerte sind erstaunlich :)
    PH 6-8 klingt wirklich gut. Das ist so, als würdest du sagen, mein Auto braucht zwischen 10 und 1.000 Liter!!
    Weil PH ein log. Wert ist stellt 6 ein 100mal so saures Wasser da, wie 8.

    Der KH fehlt leider, aber ich gehe mal davon aus, dass du mit Streifentests misst! Die Angaben sind also sehr ungeau.

    Daher kann ich auch wenig zu den Fischen in Bezug zu den Wasserwerten sagen. Aber eines ist klar, die Hexenwelse haben es gerne etwas weicher, dürften das Wasser aber vertragen (sie werden halt nicht züchten) wenn wir mal annehmen, dass du auf der harten Seite deiner Mesungen liegst. Die Antenninger werden mit dem Wasser auch locker fertig.
    Mit den Mollies hast du eigentlich einen vernünftigen Besatz ausgewählt. Nicht so wie man es leider immer wieder sieht, dass jemand "mit Gewalt" Weichwasserfische im Flüssigbeton halten muss :lol:
    Bei den Panzerwelse fehlt mir die Erfahrung - IMHO wollen die aber in größeren Gruppen gehalten werden. Aber da wird sicher wer was dazu wissen und sagen.

    Zum Becken selbst - meiner Meinung nach viel zu wenig grün. Ich bin halt ein Pflanzenfreak :) schau einfach mal auf die Becken in meiner Signatur!
    Mit genügend Pflanzen kannst du dir dann auch den "Bläschensprudler" sparen.

    Und nun genügend geschimpft - herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum.

    Zu den "grünen" Punkten auf den Mollies. Das kommt sicher nicht vom Algenfressen oder so. Auch vermoosen (wie ein Karpfen) tun sie nicht!
    Evtl. hast du einen Parasiten im Becken. Könnte es sein, dass die Punkte eher weiss sind?

    EDIT: Ach ja, verpass den orangen Mollies noch ein weiteres Mädchen - sonst kriegt die eine heftig Stress mit dem "immerwollenden" Mann

    lg

    Manfred
     
    #2 15. September 2004
  4. Fischmann
    Fischmann Mitglied
    Registriert seit:
    20. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ICQ:
    166306176
    Hallo

    Mit den mollies kann ich dir nicht helfen weil ich hab keine.
    Aber beim aquarium gefällt mir der Weg sehr gut.

    lg Michael
     
    #3 15. September 2004
  5. ManniAT
    ManniAT Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Hallo Michael,

    was meinst du bitte mit "....gefällt mir der Weg...."?

    lg

    Manfred
     
    #4 15. September 2004
  6. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    beschreib mal deine Punkte bei den Mollies genauer oder vielleicht koenntest Du ein Bild machen ? , sollten das eher silbergruene groessere Flecken unter den Schuppen sein, kann es sein das der UR-Molly genetisch wieder durchkommt (muss dann aber von Anfang an so gewesen sein).
    Der >Black< Molly an sich kommt in der Natur nicht vor und ist ein reiner Zuchtfisch.
    Sollten das kleine Puenktchen sein wie zB bei Ichtyo hat Manni sicher recht und es wird eher eine Krankheit sein. Ist die Farbe der Mollies sehr satt oder eher matt, wechselt die Schattierung zwischen den einzelnen Schuppen sehr stark (am Rest des Koerpers, nicht bei den Punkten) ?

    Zu den Mollies > schau das Du nicht zu viele kaufst, da sie sich sehr stark vermehren und doch viel Platz brauchen (werden bis zu 10cm gross, und sind schwimmfreudig). Auf 1 Maennchen sollten auch 2-3 Weibchen kommen, da die Weibchen sonst stark unter Stress stehen und sich dann auch die Maennchen untereinander eher schlecht vertragen (Frauenneid).


    lg inku
     
    #5 15. September 2004
  7. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242

    Hallo,

    Ja das Aquarium ist wirklich eine Pracht!
    Muss mich jedoch dem Manfred anschließen.

    LieGrü
    Morpherl
     
    #6 15. September 2004
  8. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    Guten morgen!

    danke für die vielen antworten :)

    also meine wasserwerte habe ich von hier: korneuburg.gv.at

    der ph wert scheint jedoch zu schwanken, ich werd mir demnächst (beim nächsten gehalt eben :D) eine co2 anlage zulegen, die kann man ja als ph regulator einsetzen, ich denke mit einem konstanten wert von 7,5 werd ich jedem meiner kleinen bewohner gerecht, laut einer tabelle?!

    die flecken auf den mollies sind in der tat grün, aber ich werd mal diesen deko-karton von der rückseite wegnehmen und dann noch mal nachsehen.

    ein foto wird schwer werden, die sind recht lebendig :D

    die mollydame hat mir gerade ein zweites kleines ins becken gesetzt, mal sehen, wie lang die noch drinnen sind?

    zu den pflanzen: egal wann ich in meinen aquariumhandel gehe, die sind immer ausverkauft, ich hab zB diese eine buschige die mir sehr gefällt noch nicht gesehen, oder diese großen mit den roten länglichen blättern. geduld wird mich zu meinem ziel führen.

    ich werd am abend beim nitritmessen nochmal diese flecken näher betrachten, hoffe jedoch nicht, dass es irgend ein parasit ist :shock:

    also einen schönen arbeitsreichen tag wünsch ich euch allen!

    LG

    Zagon
     
    #7 15. September 2004
  9. Ingo
    Ingo Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    #8 15. September 2004
  10. Tatjana
    Tatjana Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    6252 Breitenbach
    WLM:
    hobbyeck@hotmail.com
    HI Zagon,

    zuerst mal Herzlich Willkommen bei uns.
    Also mir gefällt das Aquarium, es könnte mehr grün sein. Ich dachte am Anfang auch wie Du, (auch nachzulesen in meiner HP) nur nicht zuviel grün, denn sonst sehe ich ja von den Fischen nichts mehr.
    Heute liebe ich kleine Urwälder im AQ, mache aber trotzdem einen Kompromiss. In der vorderen Hälfte ganz niedere Pflanzen, in der hinteren Hälfte soviel grün wie nur geht. Die meisten Fische schwimmen bei mir dann eh in der vorderen Hälfte und wenn einer mal nicht mehr mag, kann er sich locker hinten im Busch verstecken. :coffee:
    Auch habe ich einige Höhlen die sehr gerne angenommen werden.
    Die Strasse finde ich schaut gut aus! Ist mit viel Liebe gemacht alles. Wird aber vermutlich nicht lange halten, da sich der Kies vermischen wird. Besonders wenn Du Corys willst.
    Zwecks den Mollys kann ich Dir leider nicht helfen, auch wenn ich selber welche habe.
    Die Qualität der Fotos ist super, welche Kamera hast denn da benutzt?
    Ansonsten wünsche ich Dir noch sehr viel Spass mit Deinem AQ, wird sicher noch sehr viel Freude machen.
    lg
    Tatjana
     
    #9 15. September 2004
  11. Zagon
    Zagon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    3.711
    Zustimmungen:
    1
    hallo!

    also ich habe jetzt nochmal bevor ich zur arbeit fuhr nachgesehen, ich habe mit dem "in der tat grün" eine falschaussage getroffen, sry.

    es schaut wie folgt aus:
    es dürften die schuppen der blackies sein, denn es glitzert bronz(gelb?)-ähnlich teils auch am rücken und eben nur die schuppen, also man sieht eine schwarze abgrenzung. bei einem mehr beim anderen weniger. bei einigen sieht man auch einen ganz leichten farbverlauf nach grau (sollt mich das wasser nicht täuschen).
    vielleicht ist das ja dieses "durchdringen des urmollies" wie inku schrieb.

    @weg: meine frau wollte so pyramidenzeugs drinnen haben, also dacht ich mir, ich kauf gleich noch ein wenig bunten kies, damit man das nicht einfach so irgend wo reinstellt.

    für meine welse habe ich auch ein wenig aq-sand gekauft, mal sehen, wann ich dazu komme, aber ich werd ihnen ein paar gemütliche sandstrände basteln.

    @tatjana: ich habe eine fujifilm finepix S5000, mit dem aufsatz kann man das licht, das von der seite auf die linse strahlt recht gut fernhalten, und mit dem 22fachen optischen zoom ist die kamera echt zu empfehlen, weil sie kaum teurer ist als so eine "poket"-lösung welche fast nur mit digitalem zoom arbeitet. hie und da sind die bilder verschwommen, aber das ist meine zittrige hand und meine unwissenheit bezüglich manuellem focus.
    aber genug schleichwerbung gemacht *gg


    nochmals danke für die lieben kommentare, freu mich, so viele nette "aquarien-freunde" auf einem fleck zu treffen

    mfG
    :)
     
    #10 15. September 2004
  12. Anzeige