Smaragdeidechsen

Dieses Thema im Forum "Terraristik-Ecke" wurde erstellt von Bernd, 17. Mai 2004.

  1. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Wie muss ein Terrarium für Smaragdeidechsen aussehen? Was muss es beinhalten? Wie groß muss es mindestens sein? Wie viele Tiere muss man mindestens haben und kann man höchstens in einem Terrarium haben?

    Wie alt und groß werden sie?

    MfG Bernd
     
    #1 17. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Jürgen Ha
    Jürgen Ha Moderator
    Mitarbeiter Team Zierfischforum
    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Forum
    #2 17. Mai 2004
  4. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Smaragdeidechse

    Hallo Bernd


    Meinst du dieses Tier?

    [​IMG]

    Das glaube ich eigentlich nicht.
    Smaragdeidechsen sind eine europaweit streng geschützte Art von gemeinschaftlichem Interesse (Anhang IV)
    In der Roten Liste der gefährdeten Tierarten Österreichs ist sie für Niederösterreich und Gesamt-Österreich als „stark gefährdet“ eingestuft (Gefährdungsstufe 2) d.h. direkt nach der Stufe 1: vom Aussterben bedroht.

    Smaragdeidechsen werden im Handel nicht angeboten und sind deshalb in Terrarien nicht vertreten.
    Aus der Natur dürfen diese streng geschützten Echsen nicht entnommen werden, privater Züchter wird’s nicht geben- außer Nachzuchtsprojekte von Unis, Zoo etc. wo aber jedes Tier einzeln vermerkt und die genaue Herkunft nachgewiesen werden muss.

    Deine Fragen bezüglich der Smaragdeidechse- die übrings bis 40 cm groß wird- und Terrarium sind damit beantwortet.

    Was für eine Echsenart könntest du in den Terrarien gesehen haben?

    Eigentlich kommen nur wenige Arten in Frage:

    Du meinst…. :kratz:

    * Anolis

    [​IMG]

    *Taggeckos

    [​IMG]

    oder eventuell

    *Langschwanzeidechsen- Rennechsen

    [​IMG]

    Wasseragamen und Leguane sind auch grün, aber nur als Babys klein.

    Wenn du auf den Fotos die Art die du meinst erkennst- kann ich dir nähere Angaben zur Haltung und Pflege dieser Echsen schreiben.

    LG
    Gitti :bluflower:
     
    #3 17. Mai 2004
  5. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Meiner Meinung ist sie nicht dabei.

    Das sind so ganz grüne kleine (ungefähr 10cm lange) mit einem dünnen Schwanz. Sie sind total flink und "gehen" immer auf den Scheiben herum. Sieht total lustig aus wenn man sie von unten sieht. Könnte es sein dass es ein Gecko ist??

    Hab auch im Net noch nichts gefunden. Werd schaun das ich den Namen finde.

    MfG Bernd
     
    #4 18. Mai 2004
  6. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Smaragdeidechse

    Hallo Bernd

    Also wenn sie an den Scheiben laufen können, wird es sich um eine Taggecko Art handeln.
    Phelsuma Arten haben Haftlamellen an ihren Zehen.
    Wenn sie sehr klein sind möglicherweise noch Jungtiere (Babys).

    LG
    Gitti
     
    #5 18. Mai 2004
  7. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy.

    Hast du mehr Informationen zu diesen Tieren oder kannst du mir Links zu guten Homepages nennen. Danke.

    MfG Bernd
     
    #6 21. Mai 2004
  8. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy Gitti,

    ich weiß jetzt wie sie heißen: Haiti Anolis.

    Hast du Infos über sie?

    MfG Bernd
     
    #7 21. Mai 2004
  9. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Taggeckos

    Hallo Bernd

    Kann dir ein paar Links aufschreiben. Mehr Infos erst nach dem Wo- ende.. hab Nachtdienst.

    Links über Anolis:

    http://www.anolis.de/

    http://www.terra-magica.de/ThomasSchwonke/TSch.htm

    http://www.schlangenland.de.tk/echsen_i ... enland.htm

    http://home.t-online.de/home/Joachim.Su ... ndex_d.htm

    http://www.agamen.de/reptilien/leguane/anolis.htm

    Bei uns im Handel sind vor allem Ritteranolis (Anolis equestris), Rotkehlanolis (Anolis carolinensis), Bahamaanolis (Anolis sagrei), event. Jamaikaanolis (Anolis garmani) erhältlich.

    LG
    Gitti
     
    #8 21. Mai 2004
  10. Bernd
    Bernd Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von Graz
    Hy Gitti.

    Danke, aber ich habe die die ich gesehen habe nicht gefunden/gesehen. Ich weiß leider den lateinischen Namen nicht, deshalb tu ich mir auch a bisl schwer.

    MfG Bernd
     
    #9 21. Mai 2004
  11. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Bernd

    Naja.. wenn du mir nur so wenig Angaben machen kannst ist es für mich natürlich schwierig dir weiter zu helfen.
    Aber am wahrscheinlichsten ist es, das du Rotkehlanolis (= kleiner grüner Anolis) gesehen hast.
    Das ist eine recht häufig gepflegte Art, im Handel erhältlich, grün, kleinbleibend und würde am ehersten auf deine Beschreibungen passen.
    Alle anderen Arten (ausser die schon genannten) sind bei uns selten oder kaum zu bekommen... davon wird man bei uns auch fast nie welche zu Gesicht bekommen.
    ..schau mal das Bild an ..

    http://www.agamen.de/reptilien/leguane/fotos/Anolis4.jpg

    Könnte das nicht der richtige sein?

    LG
    Gitti
     
    #10 22. Mai 2004
  12. Anzeige