Wasserschildkröten

Dieses Thema im Forum "Terraristik-Ecke" wurde erstellt von Simon, 17. Mai 2004.

  1. Simon
    Simon Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6060 Ampass
    Hallo Gitti

    Ich bin eigentlich nur so ein verrückter Aqarianer :tach: :fish:
    Aber ich hab mir geadcht schaust halt auch amal an Abstecher ins Terraristik Forum.
    Was ich dan sah (die Chamaeleon Storry) war echt Beeindruckend.
    Gitti glaubst ist es gscheit wenn ich als ''Einstiegstiere'' einmal Wasserschildkröten halte, weil für die intressier ich mich schon länger.
    Hast du vielleicht auch welche ??
    Das Problem ist ich will keine rotwange Schildköten ich hätte lieber eine Gattung die eher klein bleibt (boa hab einmal so schöne Moschusschildkröten gesehn :eek:k: ).
    Hätte ein leeres Aquarium mit den Massen 120*40*50 filter heizuer und so sowieso, Beleuchtung müsst ich mich einmal informieren.
    Wenn du eine Art kennst die klein bleibt und auch erhältlich ist oder sogar nen heissen Draht dazu hast sags mir plz.

    Mfg Polypterus
     
    #1 17. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gitti
    Gitti Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Innsbruck
    Hallo Polypterus

    Ich halte verschiedene Reptilienarten- aber keine Schildkröten.

    Wenn du dich für Schildkröten interessierst, Platz und ein Aquarium „frei“ hast.. warum nicht.
    Bei der Größe deines Beckens kommt sowieso nur eine kleinbleibende Schildkrötenart in Frage.

    Vorweg solltest du wissen, dass auch Wasserschildkröten ein beachtliches Alter erreichen können (bis zu 50 Jahren und mehr), und die richtigen Haltungsbedingungen geschaffen werden müssen, um die Tiere erfolgreich zu pflegen.

    Wasserschildkröten leben an und im Wasser, benötigen aber auch einen- je nach Art –mehr oder weniger großen Landteil.
    Als Beleuchtung verwendet man Neonröhren mit Vorschaltgeräten, oder (teurere Variante) HQI/ HQl Lampen.
    Um sich aufzuwärmen (Reptilien= wechselwarme Tiere) brauchen sie einen Wärmespot. Je nach Größe der Schildkröten und ihren Schwimmvermögen variiert der Wasserstand (von ca. 15- 25 cm)
    Ich habe dir ein paar kleinbleibende Wasserschildkröten herausgesucht:

    *die Moschusschildkröte = Sternotherus odoratus

    Verbreitung/ Vorkommen:
    südliches, östliches und südöstlichen Kanada bis Florida und nach Westen bis Wisconsin und Texas, vereinzelt Mexiko
    Sternotherus odoratus bewohnt also sehr verschiedene Klimazonen
    Größe: bis 14 cm Panzerlänge
    Lebensraum:
    Man findet sie in stehenden und schwach fließenden Gewässern mit weichem schlammigen Bodengrund und flachen Uferzonen
    Haltung: Aquaterrarium
    Allgemein wird Sternotherus odoratus als gut zu haltende Schildkrötenart beschrieben. Einzelhaltung wird empfohlen, da besonders in der Paarungszeit die Männchen die Weibchen stark bedrängen und Kämpfe sowohl zwischen den Männchen aber auch zwischen den Weibchen auftreten. Unterwasserverstecke werden gerne angenommen und sind wichtig als Rückzugsmöglichkeit.
    Temperatur:
    Wasserteil: 20- 25°C
    Lufttemperatur: 18- 22°C
    Bodengrund:
    Fluss-Sand oder feinkörniger runder Kies
    Der Ausstieg aus dem Wasser muss so konzipiert sein, dass die Tiere vom Grund aus bis an die Oberfläche klettern können
    Ernährung:
    Regenwürmer, Gehäuseschnecken, Asseln, Grillen und Frostfutter - Fisch, Muschelfleisch
    Beim Gefühl einer Bedrohung können die Tiere einen "moschusartigen, penetranten Geruch" absondern.
    Eine Winterruhe ist angeraten, aber nicht unbedingt notwendig.

    *Klappschildkröte=Kinosternon subrubrum

    Sumpf- und Süßwasserschildkröte
    Vorkommen:
    Mississippi bis Ostküste
    Die gemeine Klappschildkröte erreicht eine Panzerlänge von ca. 12 cm
    Haltung:
    Aquaterrarium- großer Landteil (schlechte Schwimmer)
    Temperatur:
    Wasserteil: 23- 24°C
    Lufttemperatur: 22- 28°C
    Ernährung:
    Gemischte Kost- Obst, Gemüse, Blätter, Insekten

    *Schmuck-Dosenschildkröte=Terrapene ornata

    Sumpf- und Süßwasserschildkröte
    Vorkommen: Mississippi, Mittelstaaten der USA von Indiana bis zu den Rocky Mountains
    Haltung:
    Aquaterrarium- großer Landteil (schlechte Schwimmer)
    Größe: ca. 15 cm Panzerlänge
    Temperaturen:
    Wasser: um 20- 24°C
    Luft: 18- 28°C
    Ernährung:
    Insekten, Würmer, aber auch Grünzeug, Obst
    Winterruhe ist erforderlich

    Diese Wasserschildkröten sind freilandtauglich und können über'n Sommer in einem Freigehege (+Teich) gehalten werden.

    Wenn du dich ein bischen einlesen willst:

    http://www.schildkroeten.wolfsburg.de/species-set.html
    http://www.turtlewelt.de/kinoster.htm


    LG
    Gitti
     
    #2 17. Mai 2004
  4. Dominik
    Dominik Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OberÖsterreich
    ICQ:
    249047242
    Wasserschildis

    Tagchen

    hab den thread leider erst heute gesehn!

    naja ich hatte auch mal wasserschildis in einem 60er becken, ja ich weiß viel zuklein, aber jetzt sind sie eh weg. nachdem die süssen tierchen super schnell wachsen haben sie jetzt einen platz im grossen garten teich meiner eltern gefunden!
    naja da tummeln sich inzwischen an die 10 schildis im winter wie im sommer und denen "taugts voi"!!

    so das wollt ich zu dem thema sagen! *g*
     
    #3 20. Mai 2004