Beleuchtungsthread für Dummies...

Dieses Thema im Forum "Technikforum" wurde erstellt von levento, 16. Juli 2017.

  1. levento
    levento Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    15
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Korneuburg
    Meine Lieben!

    Ich weiß, zu dem Thema gibt es X Beiträge - aber genau das ist gleichzeitig auch das Problem. Ich schaff es nicht, aus der Menge an Informationen eine Konklusio zu ziehen. Ich krieg vor allem nicht auf die Reihe, worauf ich jetzt wirklich achten soll beim Kauf. Und es gibt soooo viele Produkte! Ich versteh die Unterschiede einfach nicht.
    Die Preisunterschiede sind ja durchaus auch eklatant und gleichzeitig seh ich aber auf den Verpackungen nicht, warum die eine besser sein sollte als die andere...

    Kann mir das irgendwer verständlich machen bitte? Das wäre echt super!

    Vielen lieben Dank!
    lg Nadine
     
    #1 16. Juli 2017
    Uwi gefällt das.
  2. Anzeige
     
  3. Uwi
    Uwi Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. Januar 2013
    Beiträge:
    2.357
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Nadine, gib 5....bin ebenfalls nicht so gut bewandert, was die Beleuchtung angeht. Ich bin noch Leuchtstoffröhren Fan, habe paar Ersatz Dinger da, die für die nächsten Jahre reichen. Ich denke, es kommt auch hier wieder auf den Besatz und die Pflanzenauswahl an. Algen können in gut und schwach beleuchteten Becken wachsen. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Das ist dann Vertrauenssache, gegenüber den Händler.
    LG . . .
     
    #2 16. Juli 2017
  4. dieter
    dieter Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lk Mittelsachsen D
    Hallo,

    für die Stärke der Beleuchtung sind vor allen die gepflegten Pflanzen Ausschlag gebend.
    Vom Preisleistungsverhältnis sind nach meiner Meinung immer noch die Leuchtstoffröhren die Besten. Es müssen auch nicht die teueren aus den Aquaristikhandel sein, die "Baumarktleuchten" sind nach meinene Erfahrungen nicht schlechter. Ich nutze hauptsächlich Röhren vom Typ 840 mit Reflektor.
    Die Preisunterschiede machen nach meiner Meinung nur die Namen der Firmen aus die auf der Verpackung stehen. Hergestellt werden die Leuchten am Ende alle in einer Maschine nur die Vepackung ist anders bedruckt.

    VG dieter
     
    #3 16. Juli 2017
    Uwi gefällt das.
  5. Fishtank
    Fishtank Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    10. Februar 2017
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    5
    Ich schau auch nicht durch.

    Brauch bich jetzt mehr oder weniger Licht? Kann es überhaupt zuviel Licht geben (mir wurde mal gesagt nein Das gibt es nicht). Welches Spektrum (Tageslicht oder normales Licht) brauch ich, wieviele Balken etc ?

    Ich bin LED Fan da es hier keinen Leuchtkraftverlust gibt und das Becken nicht so warm wird (bin im DG mit normalen Röhren hätte ich glaub ich bereits gekochte Fische).

    Ich merke wenn ich meine LED länger leuchten lasse oder höher aufdrehe habe ich eindeutig mehr Algen.

    Gleichzeitig wächst der Heminathus w
    zwar wie verrückt aber nur in die Höhe, was angeblich ein Zeichen von zu wenig Licht ist...das hat wieder mit der Höhe des Beckens zu tun.

    Ich habe leider noch keine Seite oder Literatur gefunden das mir helfen würde es besser zu machen.

    Vielleicht werden wir ja hier schlauer?
     
    #4 16. Juli 2017
  6. Dan1el
    Dan1el Bekanntes Mitglied
    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wien
    #5 16. Juli 2017
    helmut256 gefällt das.
  7. Anzeige